Karriere Kontakt Kontakt Downloads Downloads
Tel: +49 431 530 33 994
support(at)docsetminder.de

Allgeier CORE GmbH

Niederlassung Kiel
Schauenburgerstraße 116
24118 Kiel
Tel: +49 431 530 33 990
Fax: +49 431 530 33 999
Webinar
DocSetMinder®-Modul „Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement"

DocSetMinder®-Modul „Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement"

Eine nachhaltige Geschäftstätigkeit erfordert eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter. Die internationale Norm DIN ISO 45001 definiert Anforderungen an die Etablierung und Aufrechterhaltung eines Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems.
Die Verzeichnisstruktur und Dokumentvorlagen im DocSetMinder®-Modul „Arbeitsschutzmanagement" erlauben eine systematische, strukturierte und nachvollziehbare Dokumentation und Weiterentwicklung eines prozessorientierten Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS) gemäß der DIN ISO 45001. Ready for Audit!

Moduleigenschaften

Modulbeschreibung

Die Modulstruktur ist vom Inhaltsverzeichnis der Norm DIN ISO 45001 abgeleitet und stellt einen Umsetzungsleitfaden für die im Arbeitsschutzmanagement-Prozess involvierten Mitarbeiter und Berater dar. Das Modul „Arbeitsschutzmanagement“ gemäß DIN ISO 45001 ist wie folgt strukturiert:

Kapitel 1-3

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe (u.a. Risikoparameter für die Risikoanalyse)

Kapitel 4-10

Die Kapitel 4-10 bilden den PDCA-Zyklus ab.

  • 4.0 Kontext der Organisation (Kontext, Erfordernisse und Erwartungen der interessierten Parteien, Geltungsbereich des AMS, Prozesse)
  • 5.0 Führung und Beteiligung der Beschäftigten Rollen und Verantwortlichkeiten, Rechtskataster, SGA-Politik)
  • 6.0 Planung (Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen, SGA-Ziele)
  • 7.0 Unterstützung (Ressourcen, Kompetenzen, Bewusstsein, Kommunikation)
  • 8.0 Betrieb (Planung, Steuerung, Notfallplanung und Reaktion)
  • 9.0 Bewertung der Leistung (Überwachung und Messung, Auditplanung)
  • 10.0 Verbesserung (Korrekturmaßnahmen)

Dokumentation und Berichte

  • Dokumentation (Microsoft® Word-Format)
  • Individuelle Berichte
  • Managementberichte
  • DocSetMinder® WebClient - AMS Darstellung im Intranet

Verwaltung der AMS-Dokumente

  • Arbeitsschutzmanagementhandbuch
  • Verfahrensanweisungen
  • Arbeitsanweisungen
  • Mitgeltende Unterlagen

Riskoanalyse

Für die Durchführung der Risikoanalyse steht eine von der ISO 31000 abgeleitete Dokumentvorlage zur Verfügung, wo.:

  • Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit * Auswirkung
  • Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit * Auswirkung * Exposition 

Für die Überwachung der Maßnahmen können sehr effektiv der Aufgaben- und Maßnahmenplaner sowie die Reporting Services verwendet werden.

Modulnutzen

Mit dem DocSetMinder® -Modul „Arbeitsschutzmanagement" gemäß DIN ISO 45001:2018 erhalten Sie einen durchdachten und ausgereiften Dokumentationsbaustein, um den Anforderungen eines Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems gerecht zu werden:

  • Standardisierte Modul- und Inhaltsvorlagenstruktur genau nach DIN ISO 45001:2018 und High-Level-Structure
  • Normgerechte/s Dokumentenlenkung und -management
  • Risikoanalyse und Risikobehandlung (nach ISO 31000)
  • Starke Zusammenarbeit aller Bereiche durch Softwarefunktionen und Vernetzung
  • Einfaches verteilen und suchen von Informationen
  • Integration mit weiteren ISO-Normen, wie z.B. ISO 14001, ISO 27001, ISO 22301, ISO 9001 etc.
  • Konfigurierbare Importe der Informationen aus Fremdsystemen
  • Mandantenfähig und standortübergreifend
  • Standard- und benutzerdefinierte Reports

Das Modul nutzt die bereits im DocSetMinder®-Modul „Organisation“ bereitgestellten Informationen zur Aufbauorganisation, den Prozessen und zentralen Inhalten wie Richtlinien, Verträge und Anweisungen.

 

Wir unterstützen Sie

Für eine effiziente Umsetzung des Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS) gemäß DIN ISO 45001:2018 bieten wir Ihnen eine Reihe von Dienstleistungen an:

  • Planung und Umsetzung des Arbeitsschutzmanagementsystems
  • Soll-Ist-Analyse
  • Anpassung der Modulstruktur und der Inhaltsvorlagen gemäß den individuellen Anforderungen (Modellierung)
  • Übernahme der bestehenden Dokumentation aus Office-Anwendungen
  • Konfiguration der Import-Schnittstelle für den automatischen und wiederholbaren Datenimport aus Fremdsystemen, wie z.B.: Microsoft® Active Directory, ERP-Systemen etc.
  • Vollständige Erstellung des Organisationshandbuches
  • Durchführung der Datenimports
  • Begleitendes Coaching durch erfahrene Berater
  • Konzeption und Erstellung von individuellen Reports
  • Technischer Support